Musikinstitut KOLB
/

Das Profi-Institut in Krumbach

 

Hier finden Sie Informationen über unser erfolgreiches Familien-Ensemble

Silvia Kolb

Markus Kolb

Natalie Kolb


Annalena Kolb (Horn) *1995 in Krumbach/Schwaben

Erster Hornunterricht (2002-2010) bei Markus Kolb

2010 - 2012 Gaststudentin am Leopold-Mozart Zentrum der Universität Ausgburg bei Prof. Ralf Springmann (Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks) 

2012 - 2/2019 Musikstudium am Leopold-Mozart Zentrum der Uni Augsburg mit Hauptfach Horn bei Johannes Dengler (1.Solohornist Bayerisches Staatsorchester),Casey Rippon (Bayerisches Staatsorchester) und Felix Winker (1.Solohornist der Augsburger Philharmoniker)

Abschluss: Bachelor of music

Mehrfache    Jugend    Musiziert    Preisträgerin    und    Bayerische    Landessiegerin    am    Instrument    Horn    (BBMV) seit    2006 Orchester    und    Meisterkurse ● Orchester    der    Gymnasien    Schwabens    (OGS) ● Schwäbisches    Jugendsinfonieorchester    (SJSO) ● ATTACCA    Jugendorchester    der    Bayerischen    Staatsoper ● Bayerisches    Landesjugendorchester    (BLJO) ● Neue    Philharmonie    München    (NPhM) ● Sinfonisches    (Blas-)Orchester    des    LMZ ● Orchester    der    Universität    Augsburg    (collegium    musicum) ● Neuburger    Kammeroper ● seit    2017    Aushilfe    im    Bundespolizei    Orchester    München ● Juli    2017:    Meisterkurs    Brass    Academy    bei    Eric    Terwilliger    (Solohorn    Bayerischer    Rundfunk/    Berliner    Philharmoniker) seit    2015 Bläserprüfungen    des    Allgäu-Schwäbischen    Musikbundes    (ASM) ●  Musiktheoriekurse

 Praktikum    an    der    Sing-    und    Musikschule    Augsburg ● Mentorenbetreutes    Praktikum    an    der    Musikschule    Heidenheim    (Stephan    Kröger) ●   Praktikum    am    Hessing    Förderzentrum    für    Kinder    und    Jugendliche    in    Augsburg    in    den    Bereichen    Ergotherapie,    Logopädie    und    Pädagogik/    Psychologie ●  Praktikum    in    der    Geriatrie    der    Hessing    Kliniken    (Memory    Klinik)    in    Augsburg , ● Hornunterricht    bei    der    Bläserklasse    der    Grundschule    Meitingen    ●   privater    Horn-    und    Blockflötenunterricht ● privater    Blockflötenunterricht    mit    Förderkindern  - Arbeit    mit    Kindern    und    Jugendlichen



Marius Kolb (17, Posaune, Bassposaune, Klavier , Kontrabass)

*2001 in Krumbach/Schwaben

2009 -2016  Unterricht im Fach Posaune bei Markus Kolb

ab Wintersemester 2016/17 Jungstudium mit Hauptfach Posaune an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Wolfram Arndt

seit 2008 Unterricht im Fach Klavier bei Silvia Kolb mehrfacher „Jugend musiziert“ Preisträger und fünffacher Bayerischer Landessieger mit Posaune und Klavier
2014 Bayerischer Sparkassen - Sonderpreis

2015 Erster Deutscher Bundespreis (Jugend musiziert) in Hamburg

2015 Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben,

Sparkassen-Sonderpreis 2016 

1. Bundespreis 2016 in Kassel in der Wertung Klavier und ein Blechblasinstrument gemeinsam mit Elias (Trompete),

Sonderpreis Posaune bei m Wettbewerb "2.Positively Brass Symposium" der Musikhochschule Trossingen

2017 1.Deutscher Bundespreis (25 Punkte) in Paderborn mit dem Blechbläserquintett "ATTACCA-BRASS -Quintett"

2017 Sonderpreis der  Deutschen Stiftung  Musikleben

Posaunist im Bundesjugendorchester (BJO), Schwäbischen Jugend-Sinfonieorchester (SJSO), im Bayerischen Landesjugendorchester (BLJO), ATTACCA, dem Jugendorchester der Bayerischen Staatsoper, München und Aushilfe beim ODEON-Jugendorchester (Jugendorchester der Münchner Philharmoniker)
Konzerte im In-und Ausland (u.a.große Japan-Tornee) mit namhaften Dirigenten wie Alexander Shelley, Philipp Jordan, NIcolas Rauss, Sebastian Tewinkel
 

2018 Jugend musiziert,  Posaune solo AG V

Regionalwettbewerb 1.Preis m. Weiterleitung (25 Punkte)

LAndeswettbewerb 1. Preis m. Weiterleitung (25 Punkte)

Bundeswettbewerb in Lübeck : 1. Bundespreis

Solist mit dem Orchesterverein Ulm / Neu-Ulm - Posaunenkonzert Nr.2  von E. Reiche

Stipendiat der "Deutschen Stiftung Musikleben"



Elias Kolb (15, Trompete und Violine) *2002 in Krumbach/Schwaben

2009 -2015 Unterricht im Fach Trompete  (im Alter von 6 Jahren ) bei Markus Kolb

seit 2011 Wahlfach Violine bei Ursula Schmid (SKG Krumbach)

 

2015 - 2017 (mit 12 Jahren) Gastschüler mit Hauptfach Trompete an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach bei Dozent Matthias Haslach (Stuttgarter Philharmoniker)

seit Sommersemester 2017 (mit 14 Jahren) Jungstudium mit Hauptfach Trompete an der Musikhochschule Trossingen bei Prof. Wolfgang Guggenberger

Mehrfacher „Jugend musiziert“ Bundespreisträger und fünffacher Bayerischer Landessieger.

Wettbewerbe und Preise:

2013 Gewinner des internationalen Musikwettbewerbes UGDA in Luxemburg, Kulturpreis SACEM 2013 /Luxemburg,

2014 Bayerischer Sparkassen - Sonderpreis

 

2015 2. Deutscher Bundespreis „Jugend musiziert“ in Hamburg

2016  Bayerischer Sparkassen Sonderpreis und

1. Deutscher Bundespreis in Kassel

Sonderpreis Trompete beim Wettbewerb "2. Positively Brass Symposium" der Musikhochschule Trossingen

2017

Lions-Musikpreis 2017, 1.Preis (Jugend)

1.Deutscher Bundespreis (25 Punkte) in Paderborn mit dem Blechbläserquintett "ATTACCA-BRASS -Quintett"

Sonderpreis Stiftung Deutsches Musikleben  

Meisterkurse bei Prof. Wolfgang Guggenberger, Prof. Klaus Schuhwerk, Prof. Reinhold Friedrich

Mitglied u.a.: (mit 13 als jüngster Blechbläser)  im Deutschen Bundesjugendorchester (BJO), Bayerischen Landesjugendorchester (BLJO),

Schwäbischen Jugendsinfonieorchester (SJSO) und ATTACCA / Jugendorchester der Bayerischen Staatsoper, München und

Aushilfe beim ODEON-Jugendorchester München (Jugendorchester der Münchner Philharmoniker)

Konzerte im In-und Ausland mit namhaften Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Philip Jordan, Sebastian Tewinkel, NIcolas Rauss

2018

Jugend musiziert -Trompete solo, AG IV

Regionalwettbewerb 1. Preis mit Weiterleitung (25 Punkte)

Landeswettbewerb 1. Preis m.Weiterleitung (25 Punkte)

Bundeswettbewerb . krankheitsbedingt nicht teilgenommen

Stipendiat der "Deutschen Stiftung Musikleben"